mit herzlichen grüßen von der geschlossenen grenze.

IMG_7782.jpg
(c) kaschpar

oder: natürlich: unterwegs in bayern.

Advertisements

nach_gedacht

thema: asylverfahrensbeschleunigungsgesetz

frage: ist bayern ein sicheres herkunftsland?

hintergrund: grundgesetz für die brd

Artikel 11

(1) Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.
(2) Dieses Recht darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes und nur für die Fälle eingeschränkt werden, in denen eine ausreichende Lebensgrundlage nicht vorhanden ist und der Allgemeinheit daraus besondere Lasten entstehen würden oder in denen es zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes, zur Bekämpfung von Seuchengefahr, Naturkatastrophen oder besonders schweren Unglücksfällen, zum Schutze der Jugend vor Verwahrlosung oder um strafbaren Handlungen vorzubeugen, erforderlich ist.

Recherche:bayern2

Antwort: ich denke nicht!*


*(i glab niad.)**


**stillschweigend wird das hochdeutsche „denken“ mit dem bayerischen „glauben“ übersetzt. ich meine, das ist korrekt.

grüße aus bayern III – aller guten dinge sind immer die drei da

bayern, so sieht es anscheinend aus. mal ganz unvoreingenommen.

IMG_2946-3

die heiligen drei.

IMG_2946-2

bayern, mal den ausschnitt ein wenig verbreitert und geschaut, was dahinter liegt.IMG_2946-1

3 und 7. irgendwie kriegt man es immer so hin, wie man es mag … (muss man von der bundesstraße gar nichts groß sagen …)

und jetzt noch mal so, wegen des passenden abschlusses:

IMG_2946-3

schön wars wieder.

grüße aus bayern II – rehpixel

da war ein reh. doch. jawohl. wenn ichs doch sag. IMG_2893

sieht man doch genau im vergleich der hinteren kornecke: links rehpixel. rechts keine rehpixel.

Version 2         IMG_2894

und bei der gelegenheit: hinweis auf den wunderbaren film die scheinheiligen (auch wenn es bei uns weder heute noch sonstwann ein etwaiges ragout geben sollte: toller film!)

also wedding

jetzt also im wedding.

natürlich zuerst, weil danach nicht mehr viel kommt: engl. hochzeit. hochzeitsland. hoch-zeit-land. land der blüte. wo alle autos wie in bayern hupen, wenn blumenschmuck das erste in einer langen reihe ziert (fahrten in konvois wie bei hochzeiten und beerdigungen unterliegen nicht dem straßenverkehrsordnungsgesetz nicht-über-rote-Ampel(n)-fahren“).

nun. welche assoziationen noch, welche guten und schlechten. gute zeiten schlechte zeiten. gutes wedding schlechtes wedding. prime time müller ecke ding, zwischen sprengelkiez (gutes wedding) und nettelbeckplatz resp. leopoldplatz (…).

wedding gleich wehding? ein ding, das weh tut? sich ein wehding zu leide tun. sich den wedding antun. dem wehding annehmen. wedding wie wetthing. ein nasses ding. wedding gleich wegding, die verlassene wüste (darf man in zeiten ominpräsenter partizipativer ansätze wikipedia noch kritisieren und auf andere quellen wie luise-berlin.de und weiterführend kauperts hinweisen?) und später up den wedding (ebd.) wies auch heute noch so schön heißt, fahrn uffn wedding.

so da sind wir. nach zwei jahren funkstille (was ist geschehen). wieda da. na dann.