sachen, die ins stadtbild hüpfen und sich da ungefragt aufhalten + zwar: verlängert.

(c) kaschpar
(c) kaschpar
Advertisements

4 Gedanken zu “sachen, die ins stadtbild hüpfen und sich da ungefragt aufhalten + zwar: verlängert.

  1. Kraulquappe 3. August 2016 / 22:57

    Da hat ja einer gleich sein Hüpfburgstatement drüber geklebt :-)
    Gehst du denn hin, zu der Riesenparty?

    Gefällt 1 Person

    • kaschpar 3. August 2016 / 23:13

      ich muss gestehen, dass ich sensationslüstig auf 1 gutes foto hin mir vorstellen könnte, vorbeizufahren – neulich im bus durch zufall mit sicherheitsabstand + übersichtsblick dran vorbei – die riesige lila hüpffigur macht mir aber angst. (am ende werd ich gegen meinen willen ins hüpfparadies gezogen und find gefallen dran … – hab ich schon die geschichte erzählt von dem mann, der sich immer dreht, weil ihm dann so schön schwummerig im kopf wird?)

      Gefällt 1 Person

  2. speedhiking 3. August 2016 / 23:00

    Hihi, sehr schöner Titel! Der Doktor meint übrigens, mir nebenbei über die Schulter spähend: Hüpfen sei noch nicht per se und generell etwas Schlechtes! (Aber das versteht sich ja von selbst).

    Gefällt 1 Person

    • kaschpar 3. August 2016 / 23:17

      irgendwas muss dran sein am hüpfen, wenn sich so 1 riesiges hüpfburgenfahrgeschäft damit beschäftigen tut. macht man sonst eigentlich viel zu wenig: einfach mal hüpfen. (außer: morgens durch den park weils so schön blausonnigfrisch. (kann man wenn man schnell genug ist, neben den stadtparkhasen herhüpfen …))

      Gefällt 1 Person

kommen_tiere!?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s