tippididu

die letzten wintertage unbedingt nutzen und sich schuberts winterreise im stadtbad steglitz hingeben: wie immer keine rezension, da schon zu viele germanisten sich der kritik lieber hingeben als dem genuss, nur ein wort: bereichernd. und so viel: folke paulsen muss man gehört haben. ganz nah dran in der alten wäscherei. Stadtbad Steglitz: Die Winterreise (Alte Wäscherei).*

ps: wenn es nicht zynisch klänge, sich folke paulsens (und komplettiert josef bierbichlers, dies ja gibt) version der winterreise als aufzeichnung zum mit heimnehmen zu wünschen, um die einsamkeit im stillen konsumieren und aufnehmen zu können – würde ich es wohl an dieser stelle tun. so aber lieber noch mal hingehen wegen: gem(einsam).

pps: wäre trotzdem schön: aufzeichnung mit ton und bild. bitte. danke.**


*3.4.16: Link funktioniert nicht mehr, da stadtbad steglitz geschlossen.

**na bitte: jutup und juhup

 

Advertisements

kommen_tiere!?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s