Wer nicht spurt | kaschpar

konsumentenkurzgeschichte zum neuen überwachungsjahr


Unterwegs zwischen Hauptbahnhof und Friedrichstraße, in der S3, 5, 7/75 oder 9 (je nachdem).

Zwei Menschen, mittleren Alters oder nur wenig älter, ein Mann, eine Frau, beide sichtlich attraktiv und von erbaulicher, straffer Statur im gesündesten Zustand, sichtlich beeinträchtigt von den Menschenmassen um sie herum, bedrängt und gehemmt, wartend auf den Gleisen und plaudernd in Richtung Erkner, Strausberg (Nord), Ahrensfelde/Wartenberg oder Berlin-Schönefeld-Flughafen je nachdem, was gerade kommt als nächstes bestes.

Sichtlich wohlhabend, gutgebaut, gutbestückt, guttrainiert, glattrasiert der Herr, frisch gekämmt, drei Wetter tafft die Dame, hübsch lackiert die Nägel sie, die Schuhe er. Sichtlich hübsch gar anzuschauen die beiden, sichtlich genervt vom strömenden Massen(advents?)verkehr.

Sie blickt zur Uhr. Noch zwei Minuten, wegen Verspätung.

–          Mit dem Taxi.

–          Jawohl.

–          Blöd.

–          Ja.

–          Naja.

–          Fährst du noch ins Büro?

–          Ich muss.

–          Natürlich.

–          Da läuft nichts ohne mich. Glaub mir. Wenn die Katze aus dem Haus – unmöglich sag ich dir.

–          Das glaub ich.

–          Aber das wird jetzt anders.

–          Was machst du? Überwachung?

–          Wollte ich, ja.

–          Und?

–          Das neue Gesetz.

–          Ja gerade deshalb.

–          Der Anwalt sagt nein, besser nicht.

–          Aha.

–          Und du?

–          Schon lange.

–          Ja?

–          Natürlich. Sonst tanzen sie dir wie die Läuse auf dem Kopf rum, sag ich dir. Kameras in jedem Zimmer und monatlich eine Internetüberprüfung.

–          Wer macht das?

–          Jemand von außen.

–          Extra angestellt?

–          Sozusagen. Er kommt sonntags.

–          Und gesetzlich?

–          Was keiner weiß …

–          Mhm.

Ein alter Herr, mit Stock und Schirm und Tasche und Koffer und Brille und Hut kennt sich nicht aus und rempelt die Herrschaften an. Aus Versehen natürlich.

–          Oh Verzeihung.

–          Passen Sie doch auf.

Die Dame pikiert.

–          Gehen Sie doch weiter.

Der Herr ungeniert.

–          Wissen Sie vielleicht –

–          Und was kostet dich der?

–          Wissen Sie vielleicht –

–          Ach, Hartz vier, der macht das schwarz.

–          Wissen Sie vielleicht, wo hier die S1 –

–          Nun gehen Sie doch schon weiter, Sie sehen doch, die S-Bahn kommt.

Die Dame echauffiert.

–          Die S1, wo fährt denn die S1?

–          Da sind Sie hier falsch!

Der Herr eskaliert. Beide drängen den Mann zur Seite, die Menge, die aus der Abteilöffnung strömt, reißt ihn mit Richtung Ausgang.

Schnittschnitt. Im Abteil.

–          Hartz vier. Na dann hat er es auch nötig.

–          Glaubt man gar nicht. Promoviert.

–          Ach?

–          Ja, hochqualifiziert.

–          Ach? Und Hartz vier?

–          Seit Jahren vom Staat finanziert.

–          Wohl aus dem Osten?

–          Ja.

–          Die Wende.

–          Ja.

–          Und seitdem läuft es?

–          Natürlich. Wer nicht spurt –

Der Herr bewegt seinen rechten Arm, den Zeigefinger der Hand ausgestreckt, ruckartig waagrecht von links nach rechts, die Handkante am Kinn entlang. Dann schnipst er mit der selbigen Hand in die Luft zwei, dreimal.

–          Wer nicht spurt – Hartz vier.

Die Dame lacht. Der Herr lacht.

–          Hartz vier.

–          Entweder oder.

–          Nicht schlecht.

Friedrichstraße. Lachend und schnippisch schnippend verlassen sie das Abteil.

–          Haha, Hartz vier – noch ein Bier.

–          Haha. Jajaja. Ich sage ja immer –

Advertisements

kommen_tiere!?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s