panorama lounge

was ist die panorama lounge und wo befindet sie sich?

trotz gegenteiliger meinungen und erfahrungen bin ich gestern gut durch winterdeutschland mit dem zug gekommen – ohne verspätungen, verpasste anschlüsse oder sonstige hindernisse. ich weiß auch nicht, wie das vor sich ging, aber wir sind irgendwie unter dem eisregen einfach durch.

zusammen mit sieben anderen passagieren bekam ich ohne besonderen grund und trotz spartickets zweiter klasse einen platz in der panorama lounge am vorderen ende des ices richtung süden. mit fabelhaftem blick auf den rücken des zugführers und mit ausblick auf die vor uns liegenden geleise. da bleibt nur zu sagen: wenn nur der nebel nicht gewesen wäre. ansonsten nothing to complain – was an sich schon komisch.
(an die frau vor mir, die dachte, weil sich das innenraumlicht bei zunehmender dämmerung an der an der glaswand zwischen zugführerbereich und passagierkabine spiegelte, der lokfahrer könne nun wie wir gar nichts mehr sehen: auch wenn ich nichts gesagt habe: ich weiß es besser: seine vorderscheibe ist geneigt und er kann im gegensatz zu uns trittbrettfahrern trotzdem nach draußen schauen).

neue erkenntnisse an diesem tag:

  • auch lokführer begrüßen sich gegenseitig, wenn sie sich auf den strecken begegnen per handgruß;
  • anstatt einen (klima)zugluftknopf zu drücken, lüftet der fahrer seine kabine selbst per hand mittels eines seitenfensters während der fahrt;
  • und: auch wenn eine automatisierte frauenstimme in rhythmischen abständen „störung, störung, störung“ meldet, hat das nichts zu bedeuten – selbst wenn sich der ruf stundenlang wiederholt und der abgelöste fahrer seinem kollegen irgendwas wegen der einen nicht funktionierenden bremse erzählt.

nach der fahrt ein gefühl des niemals unterwegs gewesen seins. das ist mobilität zwanzigxy. ich will nie wieder in überfüllten großraumabteilen im handybereich neben chipsessenden kopfhörervibrierenden mittzwanzigern mein leben auf der straße fristen: ich will immer nur und immer wieder in die panorama lounge. so und nicht anders muss erste klasse fahren sein.
(nur zeitungen gabs keine. aber wer vertieft sich schon in ein blatt papier, wenn er mit zweihundert sachen durch das nichts, neben dem die welt liegt, sausen kann.)

Advertisements

kommen_tiere!?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s